„markus lanz“: Europawahl und Migrationspolitik: CDU-Forderungen, religiöse Gewalt und die strenge Asylpolitik der Niederlande – Gäste am 4. Juni 2024, 22:45 Uhr

VonNora Maliqi

4. Juni 2024
Markus Lanz / © ZDF und Markus HertrichMarkus Lanz / © ZDF und Markus Hertrich

Jeden Dienstag-, Mittwoch- und Donnerstagabend empfängt Markus Lanz in seiner gleichnamigen Talkshow auf dem ZDF verschiedene Gäste. Gemeinsam diskutieren sie über Themen von gesellschaftlicher Bedeutung und aktuellem Interesse.

Diesen Dienstag, den 4. Juni, findet die nächste Ausgabe des Formats um 22:45 Uhr statt.

Wer sind die Gäste und worüber wird in der aktuellen Folge gesprochen?

Thorsten Frei, CDU-Politiker
Vor dem Hintergrund des Polizistenmordes von Mannheim äußert sich der Fraktionsgeschäftsführer der Union zum Umgang mit religiös motivierter Gewalt und zur Migrationspolitik.

Ahmad Mansour, Integrationsexperte
Mit Blick auf die Messerattacke eines mutmaßlichen Islamisten erläutert er seine Forderungen nach Konsequenzen. „Ich erwarte, dass die Politik anfängt zu handeln“, sagt er.

Anna Lehmann, Journalistin
Kurz vor der Europawahl am kommenden Wochenende spricht die „taz“-Redakteurin über die Chancen einer Wiederwahl Ursula von der Leyens und über mögliche Koalitionsbündnisse.

Gerald Knaus, Migrationsforscher
Er analysiert die migrationspolitische Bedeutung der Europawahl. Zudem hinterfragt er den Vorschlag von CDU/CSU, Asylverfahren in Drittstaaten außerhalb Europas in Erwägung zu ziehen.

Ulf Röller, ZDF-Korrespondent
Der Leiter des ZDF-Studios in Brüssel informiert über die neue niederländische Koalition um den Rechtspopulisten Geert Wilders, der die „strengste Asylpolitik, die es jemals gab“ ankündigte.

Über Markus Lanz

Markus Lanz wurde am 16. März 1969 in Südtirol, Italien, geboren. Er startete seine Karriere im deutschen Fernsehen bei RTL, bevor er zum ZDF wechselte. Neben seiner Talkshow moderierte er auch andere bedeutende Formate wie „Wetten, dass..?“.

Infos zur Sendung

Die Sendung zeichnet sich durch ein breites Themenspektrum aus, das von aktuellen Nachrichten über Kultur bis hin zu Sport reicht.

Quelle: Mit Material des ZDF / Markus Lanz / Foto: ZDF und Markus Hertrich

Advertisement