Foto von Daniele Franchi auf UnsplashFoto von <a href="https://unsplash.com/@daniele_franchi?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Daniele Franchi</a> auf <a href="https://unsplash.com/de/fotos/vHrBzj7hCkE?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Unsplash</a>

Nach dem Besuch des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in Deutschland hat sich der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil für eine verstärkte Unterstützung des Ukraine-Beitritts zur Europäischen Union ausgesprochen.

Klingbeil sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, dass die Ukraine die gleichen Bedingungen wie alle anderen Länder erfüllen müsse, um der EU beitreten zu können, jedoch sollte dieses wichtige Anliegen vorangetrieben werden. Deutschland trage hierbei eine große Verantwortung und habe die Möglichkeit, innerhalb Europas etwas anzustoßen und zu beschleunigen.

Seit dem vergangenen Sommer ist die Ukraine offiziell ein EU-Beitrittskandidat. Allerdings müssen die 27 EU-Staaten noch einstimmig über die Verhandlungen entscheiden. Die Ukraine hofft, noch in diesem Jahr mit konkreten EU-Beitrittsverhandlungen beginnen zu können.

Foto: Foto von Daniele Franchi auf Unsplash

Advertisement