Warnung vor Salmonellen in Sesammus

VonJudith Eichhorn

4. Juni 2024
Lebensmittelwarnung: In einem Sesammus sind Salmonellen nachgewiesen worden. Foto: Jens Kalaene/dpaLebensmittelwarnung: In einem Sesammus sind Salmonellen nachgewiesen worden. Foto: Jens Kalaene/dpa

Bexbach (dpa) – Nachdem in einem Sesammus Salmonellen nachgewiesen worden sind, hat das Portal lebensmittelwarnung.de eine Warnung vor dem Produkt veröffentlicht. Die Warnung betrifft dem Portal zufolge das Produkt «Uncle Taufik Tahina». Als Hersteller – oder sogenannter Inverkehrbringer – wurde die Firma Taufik Ibrahim Import & Export aus dem saarländischen Bexbach genannt. 

In dem Produktrückruf des Unternehmens hieß es, in dem Sesammus seien Salmonellen nachgewiesen worden. Betroffen seien Packungen mit 400 und 800 Gramm Inhalt, dem Haltbarkeitsdatum 22. Februar 2026 und der Chargennummer «Parti.No: 0207». 

Eine Salmonellen-Erkrankung äußere sich innerhalb einiger Tage nach der Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen, gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Vor allem Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln. 

Quellen: Mit Material der dpa.

Advertisement