Was geschah am 17. Mai?

VonJudith Eichhorn

6. Mai 2024
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa-infografik/dpaTag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa-infografik/dpa

Berlin (dpa) – Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. Mai 2024

Namenstag

Pascal

Historische Daten

2019 – Ein heimlich auf Ibiza gedrehtes Video löst in Österreich eine Regierungskrise aus. Der Film zeigt Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, wie er einer angeblichen russischen Oligarchin öffentliche Aufträge gegen Wahlkampfhilfe verspricht. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) verkündet am nächsten Tag das Ende der Koalition.

2009 – Die Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) erklären nach fast 26 Jahren Bürgerkrieg das Ende ihres bewaffneten Kampfes in Sri Lanka. Am 18. Mai erklärt auch die Armee den Bürgerkrieg für beendet. Der Konflikt kostete an die 100.000 Menschen das Leben.

2004 – Schwule und lesbische Paare können in Massachusetts als erstem US-Bundesstaat ganz legal heiraten. Nicht zugelassen sind zunächst homosexuelle Paare aus anderen Bundesstaaten.

1974 – Der FC Bayern München holt als erste deutsche Fußballmannschaft den Europapokal der Landesmeister. In Brüssel gewinnen die Bayern 4:0 gegen Atlético Madrid im Wiederholungsspiel.

1954 – Der Supreme Court, das höchste Gericht der USA, erklärt die Trennung zwischen Schwarzen und Weißen an öffentlichen Schulen für verfassungswidrig.

Geburtstage

1984 – Andreas Kofler (40), österreichischer Skispringer, Gesamtsieger der Vierschanzentournee 2009/2010

1979 – David Jarolim (45), tschechischer Fußballspieler, Hamburger SV 2003-2012

1949 – Hans Mahr (75), österreichischer Journalist und Medienmanager, Chefredakteur des deutschen Privatsenders RTL 1994-2004

1924 – Hannes Messemer, deutscher Schauspieler («Nachts, wenn der Teufel kam», «Gesprengte Ketten», «Die Akte Odessa»), gest. 1991

Todestage

2004 – Tony Randall, amerikanischer Schauspieler («Bettgeflüster», «Ein Pyjama für zwei»), geb. 1920

Quellen: Mit Material der dpa.

Advertisement