Was geschah am 22. Mai?

VonJudith Eichhorn

13. Mai 2024
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa-infografik/dpaTag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa-infografik/dpa

Berlin (dpa) – Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Mai 2024

Namenstag

Emil, Julia, Rita

Historische Daten

2023 – Der Facebook-Konzern Meta erhält wegen Verstoßes gegen die europäische Datenschutzverordnung eine Rekordstrafe von 1,2 Milliarden Euro. Das teilt die irische Datenschutzbehörde DPC in Dublin mit. Auch dürfen Facebook, WhatsApp und Instagram keine europäischen Nutzerdaten mehr in die USA übermitteln.

2014 – In Thailand stürzt Armeechef Prayuth Chan-ocha die Regierung. Das Militär setzt die Verfassung außer Kraft und verhängt im ganzen Land eine nächtliche Ausgangssperre.

2004 – In Madrid heiraten der damalige spanische Kronprinz Felipe und die frühere TV-Moderatorin Letizia Ortiz.

1939 – Das faschistische Italien und das nationalsozialistische Deutschland schließen ein Freundschafts- und Bündnisabkommen («Stahlpakt»).

1844 – Mit der Offenbarung des «Bab» Sayyid Ali Muhammad in der persischen Stadt Schiras beginnt die Geschichte des Bahai-Glaubens. Heute bekennen sich weltweit bis zu sieben Millionen Menschen zu der Religion, die Elemente asiatischer und islamischer Spiritualität verbindet.

Geburtstage

1984 – Karoline Herfurth (40), deutsche Schauspielerin («Das Wunder von Berlin», «Im Winter ein Jahr», «Mädchen, Mädchen»)

1959 – Morrissey (65), britischer Popsänger (Album «You Are the Quarry»), ehemaliger Sänger und Texter der Band The Smiths

1924 – Charles Aznavour, französischer Chansonnier («Du lässt Dich geh’n») und Schauspieler («Schießen Sie auf den Pianisten», «Ararat»), gest. 2018

Todestage

2019 – Judith Kerr, britische Schriftstellerin und Zeichnerin (Jugendbuch «Als Hitler das rosa Kaninchen stahl»), Tochter des deutschen Autors und Theaterkritikers Alfred Kerr, geb. 1923

1949 – Hans Pfitzner, deutscher Komponist («Palestrina») und Dirigent, geb. 1869

Quellen: Mit Material der dpa.

Advertisement