Was geschah am 23. Mai?

VonJudith Eichhorn

13. Mai 2024
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa-infografik/dpaTag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa-infografik/dpa

Berlin (dpa) – Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Mai 2024

Namenstag

Desiderius, Wibert

Historische Daten

2009 – Der VfL Wolfsburg gewinnt zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte die deutsche Fußball-Meisterschaft. Die Mannschaft von Trainer und Manager Felix Magath feiert zum Bundesliga-Kehraus einen 5:1-Heimsieg über Werder Bremen.

1994 – Die erste gesamtdeutsche Bundesversammlung wählt im Berliner Reichstagsgebäude Roman Herzog (CDU) zum neuen Bundespräsidenten. Er wird Nachfolger von Richard von Weizsäcker (CDU).

1984 – Wim Wenders erhält bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes die Goldene Palme für den Film «Paris, Texas».

1949 – Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland wird in Bonn verkündet und tritt mit Ablauf des Tages in Kraft.

1934 – Nach einer spektakulären Verfolgungsjagd stirbt das Gangsterpaar Bonnie und Clyde bei Sailes (US-Bundesstaat Louisiana) im Kugelhagel der Polizei. Bonnie Parker und Clyde Barrow waren während der Wirtschaftskrise raubend und mordend durch die USA gezogen.

Geburtstage

1984 – Hugo Almeida (40), portugiesischer Fußballspieler, SV Werder Bremen 2006-2011

1974 – Manuela Schwesig (50), deutsche Politikerin, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern seit 2017, Bundesministerin für Familie, Frauen, Senioren und Jugend 2013-2017

1939 – Reinhard Hauff (85), deutscher Regisseur («Stammheim», «Messer im Kopf»), Direktor der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin 1993-2005

1924 – Antje Huber, deutsche Politikerin (SPD), Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit 1976-1982, gest. 2015

Todestage

2009 – Barbara Rudnik, deutsche Schauspielerin («Tausend Augen», «Müllers Büro», «Oktoberfest»), geb. 1958

Quellen: Mit Material der dpa.

Advertisement