Archivbild: "File:2018 inauguration of Vladimir Putin 53.jpg" by The Presidential Press and Information Office is licensed under CC BY 4.0. (cropped)Archivbild: "File:2018 inauguration of Vladimir Putin 53.jpg" by The Presidential Press and Information Office is licensed under CC BY 4.0. (cropped)

Die Macht von Putin kann nicht ewig andauern und Russland könnte nah am Zerfall sein. So bewertet der US-Politikanalyst und Autor Janusz Bugajski die aktuelle Lage in einem Interview mit der Kyiv Post.

Laut Bugajski sind Russlands staatliche Grundlagen und Militär viel brüchiger als es die Moskauer Propaganda ihren Bürgern und Außenstehenden vermittelt. Es gebe Anzeichen von Konflikten zwischen verschiedenen Machtinstitutionen, die mysteriöse Todesfällen von Oligarchen und häufige Entlassungen in der militärischen Führung.

Wenn der Kreml die territorialen Verluste in der Ukraine nicht verbergen könne und die wirtschaftlichen Bedingungen und Regierungsdienstleistungen in diesem Jahr stark zurückgehe, werde Putins Griff auf Russland deutlich schwächer werden. Sobald Putin sterbe oder gestürzt werde, verstärke sich der Bruch im Land. Regionale Führer könnten dann eine Chance sehen, neue Staaten zu bilden.

Die ersten, die laut Bugajski ihre Souveränität und Unabhängigkeit erklären würden, sind Regionen, die Moskaus Ausbeutung ihrer Ressourcen und Budgets missbilligen. Dazu kämen Republiken und Regionen, die eine Außen- oder Seegrenze zu benachbarten Staaten zusammen mit verwandten Bevölkerungsgruppen hätten. Moskau werde versuchen, die Energie- und Rohstoff-produzierenden Regionen innerhalb des bestehenden Staates zu halten, aber einige politische Akteure könnten dies als wertvolle Basis für die Gründung unabhängiger Staaten betrachten.

Man solle auch nicht glauben, dass ein politischer Führer auftauche, der für alle politischen und Sicherheitsorgane akzeptabel sei, so Bugajski weiter. Es werde weder friedlich noch schnell geschehen, Putin zu ersetzen, so der Experte.

Archivbild: „File:2018 inauguration of Vladimir Putin 53.jpg“ by The Presidential Press and Information Office is licensed under CC BY 4.0. (cropped)

Advertisement