Archivbild: "File:2018 inauguration of Vladimir Putin 53.jpg" by The Presidential Press and Information Office is licensed under CC BY 4.0. (cropped)Archivbild: "File:2018 inauguration of Vladimir Putin 53.jpg" by The Presidential Press and Information Office is licensed under CC BY 4.0. (cropped)

Bei Kämpfen in der von Separatisten kontrollierten Region Donbass in der Ukraine sind zwei hochrangige Kommandanten der russischen Armee ums Leben gekommen. Das meldet die russische Nachrichtenangentur TASS.

Wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalleutnant Igor Konashenkov, mitteilte, führte Oberst Vyacheslav Makarov, Kommandant der 4. motorisierten Infanteriebrigade, die Schlacht persönlich an der Front. Dabei wurden zwei Angriffe der ukrainischen Streitkräfte abgewehrt und drei Panzer, vier Infanterie-Kampffahrzeuge und zwei gepanzerte Fahrzeuge zerstört. Bei der Abwehr einer weiteren Offensive wurde Makarov schwer verwundet und starb während der Evakuierung vom Schlachtfeld.

Konashenkov informierte auch über den Tod des stellvertretenden Kommandanten des Armeekorps für militärisch-politische Arbeit, Oberst Yevgeny Brovko. Er starb während des Kampfes gegen ukrainische Verteidigungskräfte, nachdem er mehrere Granatsplitterwunden erlitten hatte.

Berichten zufolge wurde die von russischen Truppen kontrollierte Stadt Donezk im Osten der Ukraine am Sonntag schwer von Artillerie beschossen. Es gibt keine Informationen über die Auswirkungen des Angriffs und die Berichte konnten nicht unabhängig bestätigt werden.

Archivbild: „File:2018 inauguration of Vladimir Putin 53.jpg“ by The Presidential Press and Information Office is licensed under CC BY 4.0. (cropped)

Advertisement