Symbolbild: "Chicken Stock" by TheCulinaryGeek is licensed under CC BY 2.0.Symbolbild: "Chicken Stock" by TheCulinaryGeek is licensed under CC BY 2.0.

Der Lebensmittelkonzern Maggi ruft verschiedene Sorten von Brühe in der Glasverpackung vorsorglich zurück. Als Grund gibt das Unternehmen eine Unregelmäßigkeit im Glas an, die dazu führen könnte, dass die Verpackung nicht die gewohnte Stabilität aufweise. Es bestehe die Möglichkeit, dass Glasbestandteile in das Produkt gelangen könnten.

Betroffen sind folgende vier Produkte:

MAGGI Gemüsebrühe Glas 119g (Chargennummer: 31110702, 31120702, 31140702; Mindesthaltbarkeitsdatum: 04.2024)

MAGGI Klare Brühe Glas 101g (Chargennummer: 31030702; Mindesthaltbarkeitsdatum: 04.2024)

MAGGI Hühnerbrühe Glas 92g (Chargennummer: 31150702; Mindesthaltbarkeitsdatum: 04.2024)

MAGGI Brühe mit Rind Glas 108g (Chargennummer: 31030702, 31040702, 31050702; Mindesthaltbarkeitsdatum: 04.2024)

Konsumenten, die seit dem 19. April 2023 eines oder mehrere der oben genannten MAGGI-Produkte mit der entsprechenden Chargennummer erworben haben, werden gebeten, diese nicht zu konsumieren und stattdessen dort zurückzugeben, wo sie gekauft wurden. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Alle anderen Maggi-Produkte sind laut Hersteller von diesem Rückruf nicht betroffen und können wie gewohnt ohne Einschränkungen verzehrt werden.

Symbolbild: „Chicken Stock“ by TheCulinaryGeek is licensed under CC BY 2.0.

Advertisement