"Girls'Day-Auftakt 2022 mit Bundeskanzler Olaf Scholz und der Initiative D21" by Initiative D21 is licensed under CC BY 2.0. (cropped)"Girls'Day-Auftakt 2022 mit Bundeskanzler Olaf Scholz und der Initiative D21" by Initiative D21 is licensed under CC BY 2.0. (cropped)

Bundeskanzler Olaf Scholz betonte in einer Rede vor dem Europaparlament in Straßburg die Bedeutung des Europatags. Er bezeichnete den 9. Mai als die einzig richtige Antwort auf den von Deutschland entfesselten Weltkrieg, auf zerstörerischen Nationalismus und imperialistischen Größenwahn, so die Nachrichtenagentur dpa.

Zudem hob er hervor, dass Krieg zwischen den Völkern unvorstellbar geworden sei, dank der Europäischen Union. Scholz warnte jedoch, dass dieser Traum in einigen Teilen Europas noch nicht Realität sei, insbesondere im Hinblick auf die russische Invasion in der Ukraine.

Der Bundeskanzler sprach sich auch klar gegen die Bestrebungen aus, die EU zu einer dritten Supermacht neben den USA und China zu machen. Stattdessen betonte er, dass Partnerschaft und Augenhöhe das Gebot der Stunde seien.

Es brauche eine geopolitische, erweiterte, reformierte und zukunftsoffene EU, um Europa einen guten Platz in der Welt zu sichern. Dazu zähle eine engere Verzahnung der Verteidigungsanstrengungen und der Aufbau einer integrierten europäischen Verteidigungswirtschaft. Scholz forderte auch eine rasche Reform des EU-Asylsystems und eine kontrollierte Zuwanderung.

Archivbild: „Girls’Day-Auftakt 2022 mit Bundeskanzler Olaf Scholz und der Initiative D21“ by Initiative D21 is licensed under CC BY 2.0. (Cropped)

Advertisement