Photo by Jonas Augustin / UnsplashPräsident Selenskyj hat Russland einen gezielten Angriff auf Rettungskräfte vorgeworfen: «Es war eine bewusste Entscheidung der Terroristen, möglichst viel Schmerz und Schaden anzurichten». // Symbolbild / Photo by Jonas Augustin / Unsplash

Am 23. April 2023 kam es nach der Bundesligabegegnung des SC Freiburg gegen den FC Schalke 04 im Europa-Park Stadion zu einer Körperverletzung. Ein 16-jähriges Mädchen wurde auf der Südtribüne von einem Ultra-Fan verletzt.

Das Mädchen hatte ein selbst gemaltes Plakat dabei, mit dem sie um das Trikot eines Freiburger Spielers werben wollte. Der Ultra-Fan war offenbar mit dieser Aktion nicht einverstanden und rannte auf das Mädchen zu. Ohne Vorwarnung und unvermittelt versetzte er ihr einen Schlag.

Die Verletzungen des Mädchens waren schwerwiegend genug, um eine medizinische Versorgung im Stadion erforderlich zu machen. Anschließend wurde sie in eine Klinik in Freiburg verlegt.

Auf Videoaufzeichnungen aus dem Stadion ist laut Polizei zu sehen, wie es zwischen der 16-Jährigen und einem zwischenzeitlich identifizierten Tatverdächtigen offensichtlich zu einem Handgemenge kam, nachdem der Ultra ihr die selbst gemalten Schilder wegnehmen wollte.

Im Zuge dieser Auseinandersetzung verletzte sich das Mädchen. Der genaue Tatablauf und dessen Folgen sind momentan Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

http://ots.de/53daa1

Advertisement