"File:Russland-Flagge-Moskau.jpg" by Schlurcher is licensed under CC BY 3.0."File:Russland-Flagge-Moskau.jpg" by Schlurcher is licensed under CC BY 3.0. https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Moskau plant offenbar seit Jahren, seinen Einfluss in den baltischen Staaten zu erhöhen, wie interne, bisher nicht öffentlich bekannte Strategie-Papiere aus der Kreml-Administration zeigen, die von einem Recherchekonsortium unter Beteiligung von WDR, NDR und „Süddeutscher Zeitung“ veröffentlicht wurden.

Die Dokumente aus dem Jahr 2021 enthalten Pläne zur Unterstützung von pro-russischen Kräften und zur Stärkung der Verbindungen zwischen russischen Landsleuten in den baltischen Staaten und ihrem historischen Heimatland. Zudem soll die Einrichtung von NATO-Stützpunkten verhindert und die Beziehungen zwischen Russland und den baltischen Staaten „wiederhergestellt“ werden.

Die Unterlagen sollen aus der „Direktion für die grenzübergreifende Zusammenarbeit“ der russischen Präsidialadministration stammen. Westliche Sicherheitsexperten halten sie laut tagesschau.de für authentisch.

Bild: „File:Russland-Flagge-Moskau.jpg“ by Schlurcher is licensed under CC BY 3.0.

Advertisement