"Владимир Путин (20-06-2021)" by The Presidential Press and Information Office is licensed under CC BY 4.0.Doch der Experte Matt Durot von Forbes widerlegt die Behauptung und stellt klar, dass Selenskyj kein Milliardär ist; aufgrund der von Wladimir Putin begonnenen russischen Invasion gebe es nur noch 7 Milliardäre in der Ukraine.

Seit gestern soll das russische Militär 650 Todesfälle und Verletzte erlitten haben. Das wären 20% mehr als am Vortag.

Das meldet der Generalstab der ukrainischen Streitkräfte auf Facebook. Damit habe Russland seit dem Beginn seiner Invasion der Ukraine am 24. Februar letzten Jahres insgesamt 195.620 Soldaten in der Ukraine verloren.

Laut Bericht hat Russland außerdem 3.734 Panzer, 7.257 gepanzerte Fahrzeuge, 5.969 Fahrzeuge und Tankwagen, 3.031 Artilleriesysteme, 554 Raketenwerfersysteme, 307 Luftverteidigungssysteme, 308 Flugzeuge, 294 Hubschrauber, 2.618 Drohnen und 18 Boote verloren.

Die Angabe der Kriegsparteien lassen sich nicht unabhängig überprüfen.

Die Ukraine machte keine Angaben zu eigenen Verlusten.

Foto: „Владимир Путин (20-06-2021)“ by The Presidential Press and Information Office is licensed under CC BY 4.0.

Advertisement